Open Bim

Was ist Open BIM?

OPEN BIM bedeutet ein einheitliches, offenes Dateiformat für einen softwareunabhängigen Datenaustausch. Die Initiative OPEN BIM steht für einen modernen Ansatz der interdisziplinären Zusammenarbeit aller Mitglieder der AEC-Branche.

Warum ist Open BIM besser
als BIM auf einer Plattform?

Und was muss man beachten, wenn Architekten, Ingenieure und andere Bauschaffende disziplinübergreifend zusammen arbeiten möchten? Das sehen Sie im Video:

Das Open Bim Konzept 2

Warum ist Open BIM wichtig?

  • OPEN BIM unterstützt einen transparenten, offenen Arbeitsablauf, der es den Projektmitgliedern ermöglicht, unabhängig von den von ihnen verwendeten Software-Werkzeugen teilzunehmen.
  • OPEN BIM schafft eine gemeinsame Sprache für weitgehend referenzierte Prozesse und ermöglicht es Industrie und Regierung, Projekte mit transparentem kommerziellen Engagement, vergleichbarer Dienstleistungsbewertung und gesicherter Datenqualität zu beschaffen.
  • OPEN BIM stellt dauerhafte Projektdaten für die Nutzung während des gesamten Lebenszyklus von Anlagen bereit, wodurch die mehrfache Eingabe derselben Daten und daraus resultierende Fehler vermieden werden.
  • Kleine und große (Plattform-)Softwareanbieter können an systemunabhängigen "Best-of-Breed"-Lösungen teilnehmen und konkurrieren.
  • OPEN BIM regt die Online-Produktangebotsseite mit genaueren Benutzernachfragesuchen an und liefert die Produktdaten direkt in die BIM.

Was ist der Dateistandard IFC?

Ifc Logo

IFC (Industry Foundation Classes) ist ein Dateistandard, der laufend überarbeitet und weiterentwickelt wird. Dieser Dateistandard sorgt für einen reibungslosen Datenaustausch.

Mit Hilfe dieses Dateistandards können 3D-Planungsdaten mit vergebenen, beschreibenden Attributen zwischen Bausoftwaresystemen übertragen werden. Vollkommen plattformneutral.

Schulungen zu Open BIM

Webbannerac24 002
ARCHICAD

Modul 3 – Planen nach der BIM-Methodik

Ziel und Inhalt: Themenschwerpunkt ist die Planungsmethodik nach OPEN BIM und die dazu notwendigen Grundlagen in ARCHICAD, um ein erfolgreiches BIM Projekt umzusetzen. Gezeigt werden wichtige Grundlagen der Modellierung, die Klassifizierungen von Bauteilen, Zuweisung von

Mehr erfahren »
Solibri
BIM

Modul 6 – Überprüfung des BIM-Modells mit SOLIBRI

Das zweitägige Modul vermittelt den Kursteilnehmern den grundlegenden Umgang mit SOLIBRI Office um eigene Modelle zur Qualitätssicherung zu prüfen oder auszuwerten, sowie Modelle Dritter in den eigenen Planungsprozess zu integrieren. Anhand
eines Übungsmodells werden Navigation, Prüfung und Kommunikation, Klassifikationen und Regeln erläutert. Das Verwalten von Regeln, Auswertungen und Koordination von Konflikten mit Hilfe von SOLIBRI Office besprochen.

Mehr erfahren »

Graphisoft WEST
ist Open Bim Partner

Graphisoft unterstützt den plattformneutralen Austausch ​

Besonders als Softwarehersteller sehen wir es als sehr wichtig an, dass Dateien plattformneutral und möglichst reibungslos und verlustfrei ausgetauscht werden können. Deshalb unterstützen wir diese Initiative, die ursprünglich mit buildingSMART, einem internationalen Verband, ins Leben gerufen wurde.

Das Ziel ist es, eine Methode zu schaffen, die das Planen, Bauen und Bewirtschaften von Gebäuden mittels durchgängiger Informationsverarbeitung und offener Standards reibungslos und effizient gestaltet.

OPEN BIM steht bei GRAPHISOFT für das klare Bekenntnis, Building Information Modeling gemeinsam mit buildingSMART effizient, praktikabel und zukunftsfähig zu gestalten. Mit den softwareneutralen Weltstandards IFC und BCF im Zentrum.

OPEN BIM funktioniert.

Für den offenen Datenaustausch engagieren wir uns nicht nur bei der Entwicklung unserer Software.

Auch auf Verbandsebene machen wir uns für OPEN BIM stark – als aktives Mitglied des buildingSMART e.V., der hinter dem IFC-Format steht. Aber auch in direkter Zusammenarbeit mit vielen anderen Softwarehäusern bringen wir das Thema OPEN BIM voran.

Eine wichtige Frage hierbei ist immer, ob OPEN BIM in der Praxis auch hält, was es in der Theorie verspricht. Deshalb unterziehen wir unsere Schnittstellen immer wieder harten Praxistests. So haben wir gemeinsam mit mehreren AVA-Herstellern überprüft, wie sich Daten zur BIM-basierten Mengen- und Kostenermittlung verhalten, wenn man sie an ein BIM-fähiges AVA-Programm übermittelt.

Das Ergebnis: Die Daten wurden korrekt übertragen. Bei allen Softwarelösungen kam es zur exakten Übereinstimmung respektive nur zu geringfügigen Abweichungen von weniger als 1 % im Vergleich zur manuellen Methode – bei erheblicher Zeit- und Arbeitsersparnis.

Mit anderen Worten: OPEN BIM funktioniert.

Und wir bleiben dran: Wie das gesamte Programm werden wir auch die Schnittstellen von ARCHICAD laufend optimieren und in weiteren Praxistests überprüfen.

Beratungstermin für Ihre Open Bim Fragen vereinbaren

Scroll to Top

Sicher lernen
bei graphisoft West

Wir garantieren in unseren Schulungscentern die Einhaltung der vorgeschriebenen Hygieneregeln.

Ihre Sicherheit bei Graphisoft West hat höchste Priorität, deswegen:

  • Einhaltung der Abstandsregelung von 1,5 m
  • Max. 1 Person pro 5 qm Raumfläche
  • Regelmäßiges Lüften der Räume
  • Regelmäßige Desinfektion der Flächen, Tastaturen und Mäuse
  • Hand-Desinfektionsmittelspender

Gerne beantworten wir Ihre Fragen unter: 0231 – 72 54 70-0