Modul 1 - ARCHICAD Grundlagen

Das Modul ARCHICAD Grundlagen richtet sich an alle Anwender, die mit ARCHICAD einsteigen oder bereits erste CAD-Erfahrungen gemacht haben. Anhand eines Übungsprojektes werden Projektstruktur, Modellierung von Bauteilen, Layout und Ausgabe, sowie die Methodik der grundlegenden Werkzeuge, Menüs und Einstellungen erläutert. Zudem werden erste Grundlagen von BIM (Building Information Modeling) integriert, die in den späteren Modulen vertieft werden können.

Weitere Informationen und Anmeldung

Modul 2 - ARCHICAD Vertiefung

ARCHICAD Vertiefung richtet sich an alle Anwender, die bereits am Modul 1 teilgenommen haben und an bereits erfahrene Anwender, die schon länger mit ARCHICAD arbeiten. Aufbauend auf den Inhalten des Modul 1 werden anhand eines Übungsprojektes die Darstellung des Modells in verschiedenen Leistungsphasen, komplexe Geometrien, Dokumentation von Eigenschaften aus Elementen, Flächen- und BGF/BRI-Berechnungen, sowie Modellprüfung anhand grafischer Überschreibungen besprochen. Die erarbeiteten Inhalte werden abschliessend in einem BIMx Modell zusammen geführt.

Weitere Informationen und Anmeldung

Modul 3 - Planen nach der BIM-Methodik

Aufbauend auf den Modulen 1 und 2 ist der Themenschwerpunkt die Planungsmethotik nach OPEN BIM (Building Information Modeling), und die dazu notwendigen Grundlagen in ARCHICAD, um ein erfolgreiches BIM Projekt, auch ohne zwingenden Modellaustausch mit Fachplanern, umzusetzen. Gezeigt werden Klassifizierungen von Bauteilen, Zuweisung von Eigenschaften an Bauteile, die grundlegende Struktur des IFC Schemas, das Mapping eigener Eigenschaften, sowie der Import und Export eines IFC Modells. Die in ARCHICAD integrierte Kollisionsprüfung dient als erster Teil zur Qualitätsprüfung der erstellten Modelle.

Weitere Informationen und Anmeldung

Modul 8 - Listen und Auswertungen

Aufbauend auf den Modulen 1 und 2 werden die Möglichkeiten der Auswertungen in ARCHICAD mit dem digitalen Zwilling möglich aufgezeigt. Sie lernen wie eine Tür-, Fenster-, Plan- oder Bauteilauswertung erstellt wird. Diese Auswertungen bilden die Grundlage von BIM gerechter Planung. Es wird vorgestellt, welche Volumen- und Flächenauswertungen möglich sind. Des Weiteren wird gezeigt, wie der Im- und Export nach Excel erfolgt und wie die Daten weiter verarbeitet werden können.

Weitere Informationen und Anmeldung