news 2022 03 07

Modeling Monday mit Archicad!

Heute zeigen wir Ihnen das Projekt von Moritz Rodemann, Student der Hochschule Bochum.

Erkunden Sie dieses Projekt mit Hilfe der neuen Twinmotion Cloud in Ihrem Browser und testen Sie die neue Möglichkeit der Projektpräsentation von Twinmotion. 

Alle Bilder zum Projekt gibt es auf unserer Facebookseite.

Projektbeschreibung:

Das Konzept für die Baulücke in Brisbane basiert auf der Idee nicht genutzte Flächen, wie leicht dunkel erscheinende Gassen, zu beleben und ihnen einen gesellschaftlichen Nutzen zu geben. In diesem Falle liegt der Fokus darauf, die Gemeinschaft an der Gestaltung der Gasse aktiv teilhaben zu lassen. Dadurch, dass die Menschen die Möglichkeit bekommen ihr Inneres nach Außen zu tragen, können viele neue zwischenmenschliche Beziehungen entstehen, da auch aktuelle Themen zum Ausdruck gebracht werden können und Kunst oft zur Diskussion anregt. Außerdem könnte sich die neu geschaffene öffentliche Fläche zu einem Treffpunkt für verschiedene Gruppen entwickeln: Freunde, die sich die Zeit vertreiben wollen oder zum Beispiel Studierende, die Ihre Projekte präsentieren wollen. 

Die Neugestaltung schafft eine offene Kommunikationsfläche, auf der jeder seinen Gedanken Ausdruck verleihen, oder sich selbst darstellen kann. Man verbindet ganz einfach sein mobiles Endgerät mit dem vorhandenen WLAN und kann dann seine Fotos oder Videos auf einem zufällig zugeteilten Bildschirm anzeigen und abspielen lassen.

Die gewählte Form spiegelt ebenfalls das Konzept der Offenheit wieder, da sie dynamisch und offengehalten gestaltet ist. Sie soll einladend und ansprechend wirken, die Blicke der Passanten auf sich ziehen und vor allem zum Erkunden und zur Teilnahme einladen. Das Dach öffnet sich von beiden Seiten zu den Projektionen hin, sodass es eine Bühne bildet, die den Blick direkt zum Hauptaugenmerk lenkt. Außerdem bietet das Dach einen Sonnen- sowie Regenschutz und durch die installierten Leuchtmittel die der Drehbewegung angepasst sind, eine spannende Beleuchtung und vermittelt grade nachts ein größeres Gefühl von Sicherheit als eine dunkle Gasse. Durch den Modularen Aufbau der Sitz- und Projektionsflächen ist ein Ab- und Aufbau an verschiedenen Orten möglich, somit auch eine Erweiterung der Kunstinstallation für größere und längere ungenutzte Flächen.

news 2022 03 07.2
rit
Warenkorb
Scroll to Top