news 2021 06 07

Modeling Monday mit Archicad!

Heute zeigen wir Ihnen das Projekt von Nora Brügelmann, Studentin der Hochschule Bochum. Modelliert in Archicad, animiert mit Twinmotion.

Hier geht es zum Video!
Alle Informationen zum Projekt gibt es hier:

Dieser Pavillon beschäftigt sich mit der Thematik der Fleischindustrie und ihre Auswirkungen auf Menschen und Umwelt. Der Pavillon soll vor allem die Menschen erreichen, die sich vor solchen Informationen bewusst verschließen, aus Unwissenheit diese nicht verfolgen, oder keinen Zugang dazu haben. Der Anteil der Menschen, die „Billigfleisch“ konsumieren und das damit resultierende Tierleid, aber auch die katastrophalen Arbeitsbedingungen der Menschen in Schlachtbetrieben hinnehmen, ist deutlich zu hoch. Dies liegt zum einen daran, dass gezeigtes Videomaterial oder auch die Nachrichten über Wilke, Wiesenhof, oder Tönnies, in den letzten Jahren weitestgehend der breiten Masse vorenthalten wurden. Der deutsche Schweinemarkt hat weltweit für Preisdum¬ping gesorgt, sodass Fleisch unter schlimmsten Voraussetzungen für die Tiere, als auch für den Menschen und mit Zugabe von Hormonen, sowie Antibiotika, produziert wird. Unfassbar viel CO2 gelangt in die Atmosphäre, die mit Antibiotika und Hormonen verseuchten Exkremente gelangen wiederrum als Dünger auf unsere Felder. Es darf nicht sein, dass unsere Preisvorstellung in der Fleisch- und Wurstauslage unserer Discounter über dem Wohl von Mensch und Tier stehen. Solange Produktionsbetriebe besser abgeschottet werden, als jedes übliche Gefängnis, ist schwer davon auszugehen, dass vieles im Argen liegt. Die Videos in diesem Pavillon sollen die Menschen erreichen, ihren Blickwinkel und hoffentlich ihr Konsumverhalten verändern.Alle im Pavillon gezeigten Inhalte sind durch die SOKO Tierschutz entstanden.

Shopping Cart
Scroll to Top