Modeling Monday mit ARCHICAD!

Heute zeigen wir Ihnen die Abschlussarbeit von Sophie Tscherny, Absolventin der Fachhochschule Dortmund.

Alle Bilder zum Projekt auf unserer Facebookseite!

Alle Informationen zum Projekt gibt es hier:
Der Entwurf des Konzerthauses am Stadthafen in Münster basiert auf der Form des Quaders. Eine Hülle aus Backstein wird gegliedert aus auskragenden Kuben. Damit fügt sich das Gebäude in die von roten Ziegeln geprägte Umgebung und interpretiert die alten Hafengebäude von Münster neu. Auch im Inneren zieht sich dieses Gestaltungsprinzip durch. So bilden die außen sichtbaren Kuben Aufenthalts- und Ausstellungsfläche. Sichtbare Stützen und Träger in den Aufenthaltsbereichen bilden immer wieder neue Quarder und Räume. Im Musiksaal findet sich diese Form wieder. Diese Form kommt dem Entwurf nicht nur optisch zugute, so ist er auch akustisch eine optimale Lösung. Der Schall gelangt von den Musikern direkt zum Publikum und wird durch akustische Paneelen aus Gips an der Decke und an den Wänden zum Publikum reflektiert. Durch die Treppenartige Anordnung der Sitzplätze ist außerdem für jeden Gast eine Sichtbeziehung zum Orchester möglich.