Modeling Monday mit ARCHICAD!

Heute zeigen wir Ihnen die Abschlussarbeit von Laura Jennen, Absolventin der FH Dortmund.

Alle Bilder zum Projekt auf unserer Facebookseite!
Alle Informationen zum Projekt gibt es hier:

Das Schloss Santa Caterina steht auf der kleinen Insel Favignana, Sicilien. Jahrzehnte lang war es Teil der Geschichte Favignanas und wurde zuletzt als Gefängnis genutzt. Jetzt nur noch eine Ruine, soll dem Schloss wieder neues Leben eingehaucht werden. Dabei entstand „Sing Prison“, ein Ort, an dem sich Sänger, Chöre und Musiker zurückziehen können, um in aller Ruhe an Ihrer Kunst zu feilen, der aber auch für Jedermann geöffnet ist, um die Kultur und den Ort zu erleben.
Nach einem langen Anstieg gelangt man in das Empfangsgebäude. Der Anstieg ist hier aber nicht zu Ende - von dort aus wird man auf einer Art Stadtmauer um das Schloss herum geleitet und gelangt so zu Übungsräumen, dem Veranstaltungsaal, dem Restaurant und dann zum Höhepunkt, dem Schloss Santa Caterina. Dem Bestandsgebäude Schloss, sowie dem kleinen kubischen Nebengebäude im Osten, wurden neue Nutzungen gegeben, wobei die Lage, Form und die Konstruktion unangetastet bleiben. Das Schloss fungiert nun als Hotel, in welchem man das Gebäude mit verschachtelten Räumen, Treppen und Gewölbedecken und die ursprünglichen Atmosphäre eines Gefängnisses erleben kann. Das Nebengebäude wurde in ein Restaurant umfunktioniert, welches von Hotelgästen, aber auch Anwohnern Favignanas genutzt werden kann. Rundherum sind Übungsräume sowie der Saal im Berg angeordnet, welche durch eine unterirdische Verknüpfung miteinander verbunden sind.