Modeling Monday mit ARCHICAD!

Heute zeigen wir Ihnen die Abschlussarbeit von Daniel Masatz, Absolvent der FH Dortmund.

Alle Bilder zum Projekt auf unserer Facebookseite!

Alle Informationen zum Projekt gibt es hier:

Die TU München hat ein Wettbewerb ausgeschrieben für ein neues Architekturmuseum im Kunstareal des Stadtbezirks Maxvorstadt in München. Im Kunstareal befinden sich mehrere Museen und historische Gebäude darunter auch weltbekannte Bauten wie die alte Pinakothek.
Die Aufgabe war es für dieses Areal ein neues Museum zu entwerfen, welches im Einklang mit dem städtischen Kontext steht und als Anlaufzentrum für Besucher und Studenten dient.

Um den Fokus des Areals weiterhin auf den Königsplatz und der alten Pinakothek zu legen, hält sich der Entwurf städtebaulich zurück. Aus diesem Grund liegt das Museum entfernt vom Straßenrand und springt zurück auf dem Grundstück. Dadurch entsteht ein großer Vorplatz mit Aufenthaltsqualität. Das Gebäude selbst ist in zwei Bereiche gegliedert, einen oberirdischen und einen unterirdischen Teil. Der oberirdische Teil hat die Form eines schlichten Würfels. Der Focus liegt in der unregelmäßigen Anordnung der Fensteröffnungen in der Natursteinfassade wodurch Spannung und Neugier erzeugt wird. Im unterirdischen Teil befinden sich das Architekturmuseum und das Archiv. Das Museum wird hauptsächlich mit Kunstlicht beleuchtet zum Schutz der Schutz der Ausstellungstücke.