Modeling Monday mit ARCHICAD 8/9

Diesen Montag zeigen wir Ihnen die tolle Arbeit von Polina Popova. Das Projekt ist das Ergebnis eines Workshops während des VR Festivals Places in Gelsenkirchen.
Vom Blumenladen zum Jazz Café.
Modelliert in ARCHICAD, animiert in Twinmotion!
Alle Informationen zum Projekt gibt es hier und hier geht es zum Video auf unserer Facebookseite.

Der ehemalige Blumenladen wird zu einem Jazz Café umgewandelt. Dabei ist es wichtig, dass alle Personen unabhängig der Altersgruppe und Herkunft willkommen sind. Es soll ein offenes „ Wohnzimmer“ werden. Am Tag kann es als ein Café genutzt werden, zum Frühstücken, Treffen, Lesen und Entspannen. Abends sind auch Veranstaltungen möglich, die viele Menschen anziehen und das Quartier lebendiger machen, wie z.B. eine Jazzsession, eine Lesung und ähnliches. Der Raum wird dabei in drei Zonen unterteilt - der Eingangsbereich mit Theke, der Zuschauerbereich mit Bühne und eine beruhigte Zone im hinteren Bereich des Jazzcafés. Es wird auch eine Garderobe angeboten, die an den Sanitärbereich räumlich anschließt und zugleich den Lounge Bereich davon abtrennt. Die Unterteilung des Raums geschieht über die Gestaltung der Decken und gewählten Materialien. Der Bühnenbereich sowie auch die Theke sind mit einer Lamellenkonstruktion geplant. Diese ist multifunktional, sie zoniert den Raum und ist zugleich ein Möbelstück, Sitzbank, Theke oder Regal. Der Lounge-Bereich ist mit einer großflächig beleuchteten Decke versehen. Durch die Spiegelung der Decke und die vielen Lichter erscheint der Raum größer und heller.